Partner

Das STErn Projekt integriert die Expertise von vier Institutionen: Das Ecologic Institut leitet das Gesamtprojekt und koordiniert die Arbeiten zur Entwicklung einer politischen Strategie für eine stärker pflanzenbasierte Ernährung sowie die übergeordnete politische Roadmap zur Transformation des Ernährungssystems.

Das Öko-Institut koordiniert die Arbeiten zum Regionalisierungskonzept und zur Rolle des Finanzsektors im Ernährungssystem.

Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW) koordiniert die Arbeiten zu Szenarien und Weiterentwicklungskonzepten der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft.

e-fect unterstützt die Dialogprozesse und Veranstaltungen innerhalb des Projektes und ist am Entwurf der Szenarienentwicklung wesentlich beteiligt.

Das Projekt wird durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz gefördert.

Bei Fragen zum Projekt können Sie sich gerne an die Projektleiterin Stephanie Wunder vom Ecologic Institut wenden: stephanie.wunder [at] ecologic.eu

Logo Ecologic Institut
Ecologic Institut
Projektleitung: Stephanie Wunder, Mitarbeit: Irina Herb


 
Logo Öko-Institut 
Öko-Institut e.V.
Dr. Dietlinde Quack und Gerolf Hanke

BÖLW Logo

Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V.
Dr. Babett Jánszky, Dr. Friedhelm von Mering, Joyce Moewius


 e-fect logo
e-fect dialog evaluation consulting eG
Stefan Löchtefeld und Marlen Wahlmann

 

Logo UBA
Umweltbundesamt
Projektkoordination Umweltbundesamt: Almut Jering und Anne Klatt, FG I 1.1


 
BMUV Logo

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz