Veranstaltungen

Im Projekt werden insgesamt zehn Workshops bzw. Dialogveranstaltungen zu unterschiedlichen Fragestellungen der Transformation des Ernährungssystems stattfinden. Ziel ist es, die Zwischenergebnisse des Projektes zur Diskussion zu stellen und weiterzuentwickeln, den Austausch zwischen den relevanten Stakeholder*innen zu fördern und Möglichkeiten für eine kritische Diskussion zu politischen Handlungsmöglichkeiten zu schaffen. Die Ergebnisse der Veranstaltungen werden hier veröffentlicht.

Was bringt mehr Regionalität? Einschätzung der Effekte einer Regionalisierung der Ernährungssysteme

Der erste Workshop des STErn Projekts widmete sich der Frage, welche Effekte eine Regionalisierung von Ernährungssystemen zeitigen würde. Grundlage der Diskussion war ein vom Projektteam erstelltes Diskussionspapier, das die in der wissenschaftlichen Literatur benannten möglichen Effekte aufbereitete sowie hinsichtlich Plausibilität und Effektstärke eine Einordnung vornahm. Ziel des Workshops war ein kritischer Austausch zu Vor- und Nachteilen einer Regionalisierung sowie die Konsolidierung der Zwischenergebnisse des STErn Projekts. Die lebhafte und kontroverse Diskussion der über dreißig Teilnehmenden aus Wissenschaft und Praxis gab vielfältige Anregungen, die in die weitere Ausarbeitung einfließen.

Bild
STErn Workshop Juni 2021